top of page
Vortrag über Führung in der neuen Arbeitswelt

Vortrag über Führung in der neuen Arbeitswelt

Nix gemeckert ist gelobt genug

Zielgruppe: GeschäftsführerInnen, Führungskräfte, Projekt-/TeamleiterInnen
Dauer: 30 – 90 Minuten
Durchführung: Präsenz, online oder hybrid

Die Arbeitswelt ändert sich in einem nie dagewesenen Tempo: Die Digitalisierung, der Vormarsch Künstlicher Intelligenz, der Fachkräftemangel und die steigenden Ansprüche der Beschäftigten bedingen ein neues Verständnis von Führung. Nix gemeckert ist gelobt genug – das reicht schon lange nicht mehr aus. Doch: Wie genau sieht modernes Management aus? Kann es überhaupt einen Führungsstil geben, der für jede/n passt? Was versteht man unter coachingsbasiertem Führen und wie lässt es sich in der Praxis umsetzen? Auf diese Fragen gibt Martin-Niels in seinem Vortrag Antworten. Er macht dabei deutlich, dass die Einführung eines zeitgemäßen Führungsstils alles andere als eine einfache Aufgabe ist und eher einem Marathon, als einem Sprint gleicht. Zum Abschluss zeigt er auf, welche konkreten Hebel zur Verfügung stehen, um das coachingsbasierte Führen im Alltag umzusetzen.

 

Ideal geeignet für

  • Führungskräfte-Tagungen

  • Führungskräfte-Workshops

  • Fachkongresse

 

Inhalte

  • Warum und wie sich das Unternehmensumfeld ändert

  • Hockeystick-Effekt: Das Veränderungstempo wird noch zunehmen

  • Gen YZ⍺ – Die Anforderungen der „jungen“ Beschäftigten

  • Menschen kommen zu Unternehmen, aber sie verlassen Vorgesetzte

  • Nachteile „alter“ Führung

  • Charakteristika des coachingsbasierten Führens (CBF)

  • Das magische Führungs-Quadrat

  • Gottes bunter Zoo: Fear- und Joy-Mindset

  • Es gibt keinen „One-size-fits-all-Führungsstil“

  • Ein Unternehmen ist keine Familie

  • Basis jeder Führung: Gemeinsame Werte, Respekt und Toleranz

  • Was Loriot zum Thema „Regeln“ zu sagen hat

  • CBF umsetzen – 12 Ansatzpunkte

bottom of page